Research Festival 2019 — Forschungspreis

Nachwuchspreis 2019 für besondere Forschungsleistungen in Medizin und Life Sciences —

verliehen anlässlich des Leipziger Research Festivals der Medizinischen Fakultät und der Fakultät für Lebenswissenschaften der Universität Leipzig

Vergabekriterien:
Das in 2002 erstmals durchgeführte "Leipziger Research Festival" präsentiert der Öffentlichkeit eine jährliche Leistungsbilanz der medizinisch-biowissenschaftlichen Forschung in Sachsen mit Schwerpunkt der Leipziger Universität, des Klinikums und angrenzender Forschungsinstitute der Leipziger Region. Es umfasst alle innovativen Gebiete der universitären Medizin und Biowissenschaften, die für Prävention und Gesundheitsförderung der Bevölkerung von Bedeutung sind.

Preise für die wissenschaftlichen Leistungen der vorgestellten Projekte werden anlässlich des Leipziger Research Festivals nach Qualität des Abstracts und der moderierten Posterpräsentation des wissenschaftlichen Autors vergeben. Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch fachlich qualifizierte, unabhängige Hochschullehrer der Medizinischen Fakultät und der Fakultät für Lebenswissenschaften nach einem Punktesystem. Die Preise bestehen jeweils aus einer Urkunde und einem Buchgutschein für wissenschaftliche Literatur. Es werden jährlich ca. 15 Preise aus max. 300 präsentierten Projekten vergeben.

Der Stifter wird im Kongressband und in der Urkunde genannt. Die Preise werden durch einen Vertreter des Stiftungsvorstandes während des Research Festivals am 18. Januar 2019 öffentlich verliehen.

Weitere Regularien:

  1. Jeder Wissenschaftler kann nur mit 1 Poster teilnehmen.
  2. Der Erstautor des Posters moderiert die Posterpräsentation. Im Falle einer Abwesenheit (z.B. durch Krankheit oder Dienstreise) ist die Benennung eines stellvertretenden Wissenschaftlers für die Präsentation möglich. Der Wissenschaftler muss einer der Autoren des angemeldeten Posters sein.
    Der PI des Erstautors ist nicht berechtigt, stellvertretend den Vortrag zu halten.
  3. Es erhält der Erstautor des Posters den Preis. Sollte der Erstautor nicht den Postervortrag halten, wird der Preis an den Vortragenden verliehen.
  4. Der Preis ist personengebunden.

Bei Nichteinhaltung der genannten Kriterien wird das Poster für die Vergabe des Preises ausgeschlossen.


Logo der Medizinischen Fakultät